VS in Berlin



 

Harald Gröhler 


Geboren in Hirschberg/S., aufgewachsen im Fichtelgebirge. Freier Literaturkritiker, Pressefotograf. Danach freier Schriftsteller. Gründung der Gruppe intermedia. Gastprofessur für Literatur/Literatursoziologie an US-Staatsuniversitäten. Moderation von über 900 Schrifststellerveranstaltungen, auch mit Exilautoren. 1994 gewählt zum Delegierten der Betroffenenvertretung Helmholtzplatz Berlin. Gründungsmitglied von QUO VADIS, Autorenkreis historischer Roman.
Lebt seit 1991 im spannenden Ostteil Berlins.
 

E-Mail:hgroehler@gmx.de
 
 

Wichtigste Publikationen:


     
  • Herr Gehlen ohne Foto. Ein Bericht des Bundesnachrichtendiensts.  trafo Tachenbuch Verlag. Berlin 2006 ISBN 3-89626-583-0
  • Störtebeker. Die Biographie“. Bergstadtverlag W.G. Korn. Freiburg 2006. ISBN 3-87057-277-9 
  • Wer war Klaus Störtebeker? Eine Spurensuche, Roman, Barbarossa:Zülpich, 2002
  • Aussetzen der Maschine. drive, Bd. 11 der Reihe Theaterstücke, Teiresias:Köln 2001
  • Ausfahrten mit der Chaise. Eine Novelle auf Goethe, Corvius Presse:Berlin, 1999

Auszeichnungen und Preise:

  • Literarisches Arbeitsstipendium des Kultusministeriums NRW (mehrmals)
  • Ehrenmitgliedschaft der Literarischen Gesellschaft Köln
  • Wohnstipendium Atelierhaus Worpswede, 1974/75
  • Förderstipendium, Sparte Literatur, der Stadt Köln 1974/75
  • Literarischer Pate des Literaturpreisträgers Bergkamen 1986
  • Preis im deutschlandpolitischen Literaturwettbewerb des Landes Niedersachsen 1986
  • Verdienstorden der BRD 1991
  • Aufenthaltsstipendium für das Arnimsche Schloß Wiepersdorf, Brandenburg 1992
  • 1. Preis NRW-Autorentreffen, Sparte Drama 1997
  • Stadtschreiber Minden/W. 2001



[start] [aktuell] [mitglieder] [lesungen] [archiv
[publikationen] [presse] [links] [wir über uns] [kontakt

©2010 VS Berlin. HTML et Eintrag von IR