VS in Berlin




 

Rolf Dürr 



geboren am 2o.12.1933 in Berlin 
Studium der Germanistik und Romanistik in Berlin, Freiburg/Br. und Toulouse 
Tätigkeit am Goethe-Institut, u.a. Leiter der Sprachabteilung der Deutschen Bibliothek Rom, und am Studienkolleg für ausländische Studierende der FU Berlin, seit 1996 im Ruhestand 1996 bis 1999 Vorstandsvorsitzender und von 1999 bis 2004 stellvertretender Vorsitzender der Neuen Gesellschaft für Literatur, Berlin Lyrik, Prosa, - Malerei 
 
 

E-Mail:duerrdombski@aol.com
 

Wichtigste Publikationen:

  • Ist Krosigk ein Faschist?, Roman, edition der 2, Berlin, 1978
  • Von Tobias und andern Männern, Gedichte, Edition Neue Wege, Berlin 1980
  • Moralische Geschichten, Labyrinth Verlag, Berlin 1988
  • Dädalos fliegt über das Labyrinth, Erzählung, Labyrinth Verlag, Berlin 1989
  • Das Glück von Monderay, Roman, Principal Verlag, Münster 2001 



[start] [aktuell] [mitglieder] [lesungen] [archiv]
[publikationen] [presse] [links] [wir über uns] [kontakt

© 2008 VS Berlin. HTML et Eintrag von IR